Logo-Schrift trans kl

2014: Ein ausgefülltes Jahr mit großen Lichtblicken und kleinen Problemen

Im Rückblick auf das Jahr 2014 hat die Initiative eine erfolgreiche Bilanz mit Höhepunkten erarbeitet, die
deutlich aus der Routine herausragen.

  • Dass Bad Honnef mit 180 Geranienkübeln an den Laternen von Süd bis Nord und in Aegidienberg erblüht, daran hat man sich in den letzen fünf Jahren gewöhnt - was die Finanzierung zunehmend schwieriger macht.
  • Das erste Krokus- und Frühlingsfest am 14.3.014 aber hat unsere Mitbürger bewegt: 400 singende Grundschüler um die blühende Wiese am Kursaal, von ihren Lehrern durch einen dreistimmigen Kanon geleitet, Flöten- und Rhythmus-Gruppen, Gedichte ... Das war schon ein Ereignis, wie Honnef es noch nicht erlebt hat ( s .Foto 1,2 ). Das nächste Krokusfest findet am 13. März 2015 an gleichem Ort statt,
  • denn wir haben Anfang Oktober weitere 250.000 Zwiebeln auf attraktiven Grünflächen verpflanz
    100.000 im Reitersdorfer Park ( s. Foto 3,4,5,6 )
    100.000 im Stadtgarten gegenüber dem Seminaris Hotel und
    50.000 auf dem Gelände der Theodor-Weinz-Schule in Aegidenberg

1 foto

Foto 1: 400 Grundschüler singen im Kurpark den Frühling herbei


2 foto

Foto 2: Von vielerlei Instrumenten begleitet


3 foto

Foto 3: v.l.n.r. Otto Neuhoff, Bürgermeister und Schirmherr des Projekts "Lasst Bad Honnef erblühen" Peter Hurrelmann, Freunde des Reitersdorfer Parks, Diether Habicht-Benthin u. Frau, Mathias Alfs, Vorstand Stadtsparkasse

4 foto

 Foto 4: 300 Kinder bevölkern am 2.10.014  den Park und pflanzen, pflanzen, pflanzen


5 foto

 Foto 5: Das Gros der Krokuszwiebeln bringt die Pflanzmaschine unter die Graswurzeln


6 foto

Foto 6: Jetzt auch 50.000 in Aegidienberg - Rita Bachmann, Rektorin der Theodor-Weinz Grundschule und Hans-Peter Witt, Vorstand der Spardaka und Spender der Krokusse, helfen mit.



Eine halbe Million Krokusblüten werden Bad Honnef im nächsten Jahr einen strahlenden Frühling bescheren.

Und dann das!

foto 12 7


"Der Schlafende Löwe" - Skulptur auf dem Denkmal zum 1. Weltkrieg, bisher am Ende der Girardetallee im Straßenlärm der B42 - ist auf Antrag der Initiative am  17.12.014 zum Steinmetz Roese geflogen, um dort gereinigt zu werden ( s. Fotos 8,9 ). Dem werden die Quader des Denkmalsockels folgen, die ebenfalls gesäubert und deren Inschriften neu zu vergolden sind. Ende März wird dann das Denkmal an seinem neuen Standort im Stadtgarten neu errichtet und eingeweiht.

Der Löwe fand großen Anklang bei der Klasse 9a der St.Josef Realschule, die daraus ein fächerübergreifendes Projekt zum 1. Weltkrieg machte - mit Ausstellungstafeln, die vom 12.1.-23.1.015 im Rathaus zu sehen sein werden - oder bei uns unter www.initiative-wirtschaft.info, " Aktuelles".

 

8 foto

Foto 8: Ob der Löwe fliegen lernt? Fragt sich die Klasse 9a der Realschule.

 

7 foto

Foto 9: v.l.n.r - Nataly Weinbeer, Leiterin des Projekts "1914-2014 Für Ehre und Vaterland?" der St. Josef Realschule, Mathias Hupperich, Spender, Bürgermeister Otto Neuhoff, Renate Westhoven, Spenderin, Uwe Westhoven, Spender, Diether Habicht-Benthin, Initiative.


Eine Laga für Bad Honnef?

 

foto 13 10

 

Foto 10: Reisegruppe nach Zülpich mit allen Ratsfraktionen


9 foto

Foto 11: Heinrich Sperling, Geschäftsführer der Laga-Zülpich, erläutert bei einem Rundgang Einzelheiten der Anlagen


Und dann haben wir uns noch bemüht, über einen Arbeitskreis das Thema "Landesgartenschau 2020 für Bad Honnef" ( Laga) zu verdichten und mit einer Besichtigung der Laga in Zülpich unter Beteiligung aller Fraktionen diese zu einem gemeinsamen Engagement anzuregen. Das ist gelungen! Der Rat hat einstimmig - ohne Enthaltungen - eine Machbarkeitsstudie beauftragt ( s. Fotos 12, 13 ).

10 foto

Foto 12: Unser Bürgermeister packt den Stier an den Hörnern


11 foto

Foto 13: Damit Bad Honnef erblüht

 

Bei allen, die unsere Bemühungen unterstützt haben, möchten wir uns hiermit sehr herzlich bedanken.



Сачак (Ламперия) http://www.emsien3.com/sachak от ЕМСИЕН-3
Дюшеме http://www.emsien3.com/дюшеме от EMSIEN-3
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung
Weitere Informationen Ok