Logo-Schrift trans kl

Grundsteinlegung „Schlafender Löwe“ 01.06.2015

In den Wochen vor seinem Tode haben wir mit Siegfried Westhoven häufiger über Dinge gesprochen, die in Bad Honnef im Argen lagen und in Angriff zu nehmen wären. Dazu gehörte auch das gröblich vernachlässigte Denkmal des Schlafenden Löwen – insbesondere in Anbetracht der 100 jährigen Gedenkens an den mörderischen 1. Weltkrieg.

Am 31.1.014 ist Siegfried gestorben.

Seine Witwe, Renate Westhoven, hat sich dann dieses Themas angenommen, Karl-Josef Pütz und die Fa. Hupperich & Westhoven als Co-Sponsoren gewonnen und die Initiative Wirtschaft für Bad Honnef gebeten, die Umsetzung der Restaurierung und Verlegung des Löwendenkmals in die Hand zu nehmen.

Das haben wir mit Antrag vom 11.8.014 begonnen.

Am 16.10.014 kam der Bewilligungsbescheid von der Stadtverwaltung- Untere Denkmalbehörde.

Am 17.12.014 hat dann die Fa. Hupperich & Westhoven den Löwen vom Sockel geholt und zu dem Steinmetzbetrieb Roese zur Säuberung gebracht.

foto 1 de loewe schwebt ein
Der Löwe schwebt ein

Nach Abheben des Löwen fand sich im Sockel eine Grundstein-Kartusche mit einer Gründungsurkunde vom 15.5.1929 und dem Toten-Gedenkbuch mit den Namen und Angaben zu den 1500 Gefallenen ( s. Das Denkmal des Schlafenden Löwen ) Diese Dokumente mussten von einer Papierrestauratorin wieder hergestellt werden, da durchfeuchtet.

Kopien werden dem neuen Grundstein beigegeben.

Auch die Sockelsteine wurden bei Roeses gesäubert und die Inschriften neu vergoldet.

Jetzt steht der Sockel an dem von der Stadt ausgewiesenen neuen Standort und eine Grundstein-Kartusche mit erweitertem Inhalt muss in den Sockel gemauert werden, damit der Löwe zu seiner hoffentlich letzten Ruhe darauf gesetzt werden kann.

foto 2 grundsteinlegung

Grundsteinlegung durch Bürgermeister Otto Neuhoff und Diether Habicht-Benthin von der Initiative Wirtschaft für Bad Honnef e.V.


Die Frage nach dem erweiterten Inhalt des Grundsteins führt zu der Frage nach dem Sinn.

Denkmäler sind meist Ausdruck der Zeit ihrer Entstehung und sind von den Nachfahren zu überdenken, zu hinterfragen.

So wurde am Löwendenkmal in jedem Jahr anlässlich des Volktrauertages der Toten gedacht. Dazu hat Oberstleutnant Dietrich Gülow eine Schrift verfasst: „Die Totenehrung am Löwendenkmal in Bad Honnef“, die wir auch dem Grundstein beigelegt haben ( s. Publikationen, Schlafender Löwe, PDF Totenehrung).

foto3 der loewe nimmt platz

Der Löwe nimmt Platz

 
Hinterfragt hat auch die Klasse 9a der St. Josef Realschule unter Anleitung ihrer Geschichtslehrerin Nataly Weinbeer das Denkmal und seine Bedeutung in unserer Zeit.

„1914-2014: Für Ehre und Vaterland? Auf den Spuren des 1. Weltkriegs am Beispiel des Löwendenkmals“. Diese auf 6 Schautafeln zusammengefassten Arbeiten haben den 1.Preis in einem bundesweiten Wettbewerb der Bundeszentrale für politische Bildung bekommen und wurden mit einem einwöchigen Aufenthalt in Berlin mit Besuch bei der Bundeskanzlerin belohnt.

Auch diese Schautafeln liegen dem Grundstein bei ( s. Der 1. Weltkrieg: Geschichtsbewältigung in der Schule )

Die Initiative und ihre Sponsoren haben der Klasse 9a einen Besuch der Schlachtfelder von Verdun ermöglicht ( s. Die Fahrt der Klasse 9a der Realschule St. Josef nach Verdun).

foto 4 der lowe traeumt

 Der Löwe träumt nach den Erlebnissen des 1.Weltkriegs vom Frieden


Das etwas vergessene Denkmal wieder ins Bewusstsein der Bevölkerung zu rücken ist insbesondere der umfangreichen Berichterstattung des General-Anzeigers zu danken.

Claudia Sülzen hat alle Entwicklungsphasen der Umbettung engagiert dargestellt.

Diese Artikel liegen dem Grundstein bei, wie wir auch der heutige aktuelle GA.

Damit ist der Grundstein zu einer Zeitkapsel geworden, die zeigt, wie wir das Löwendenkmal heute verstehen.

Ich danke allen, die uns bei diesen Arbeiten geholfen haben.

Diether Habicht-Benthin
Initiative Wirtschaft für Bad Honnef e.V.

Сачак (Ламперия) http://www.emsien3.com/sachak от ЕМСИЕН-3
Дюшеме http://www.emsien3.com/дюшеме от EMSIEN-3
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung
Weitere Informationen Ok