Logo-Schrift trans kl

Denkmal der Schlafende Löwe

Vom Grundstein bis nach Verdun

 Im letzten Jahr haben wir intensiv an der Aufgabe, das Denkmal zu restaurieren und an einen angemessenen Ort zu verlegen, gearbeitet (siehe Jahresbilanz, „2014: Ein ausgefülltes Jahr… „ / „1914-2014: Für Ehre und Vaterland? Auf den Spuren des 1. Weltkriegs am Beispiel des Löwendenkmals“ – beides unter „Aktuelles“)

Nachdem der Löwe zur Säuberung vom Sockel genommen wurde, zeigte sich der Grundstein in Form eines Metallrohrs, dessen verlötete Verschlusskappen aber nicht dicht waren, sodass die Dokumente Wasser gezogen hatten und dringend von einer Papierrestauratorin bearbeitet werden mußten.

Nun zeigte sich die Gründungsurkunde aus 1926

urkunde lowGründungsurkunde aus 1926

 

Ein starkes Stück Zeitgeschichte

Auch das „Toten-Gedenkbuch – Gewidmet dem Gedächtsnis der auf den Walstätten des Weltkrieges 1914-1918 gebliebenen Kameraden des Kgl. Preußischen Rheinischen Fußartillerie-Regiments Nr. 8“ mit einer Totenliste der gefallenen, vermissten oder an Krankheiten verstorbenen über 1500 Kameraden.

totenbuch vorschau

 

Die Aufarbeitung des Themas durch die Klasse 9a der St Josef Realschule hatte inzwischen einen Höhepunkt erreicht: Sie erhielt den 1. Preis der Bundeszentrale für Politische Bildung in einem bundesweiten Wettbewerb, verbunden mit einem einwöchigen Aufenthalt in Berlin und Empfang bei der Bundeskanzlerin.

 1 preis

Der 1. Preis wird verliehen: Hans-Georg Lambertz, Bundeszentrale ( li. ), Stefan Rost, Schulleiter ( re. ), dahinter Nataly Weinbeer, betreuende Lehrkraft und ihre erfolgreichen Schüler

geschiprojekt pressebericht
Pressemitteilung der St. Josef Realschule 

Von der Ausstellung des Projekts in Honnefer Rathaus begeistert, kam den Sponsoren des Projekts der „Initiative Wirtschaft für Bad Honnef e.V.“ die großartige Idee, der erfolgreichen Schulklasse und ihren Lehrkräften eine Busfahrt nach Verdun zu ermöglichen. Diese Gedenkstätte eines irrsinnigen, industrialisierten Vernichtungskrieges wird für alle Beteiligten ein sehr emotionales Erlebnis, das dem Projekt einen unvergesslichen Abschluss gibt.

 

Am 13.Mai fahren wir nach Verdun!

Während die Arbeiten an der Restaurierung und Verlegung des Schlafenden Löwen weitergehen.

sockel abbau

Der Sockel des Denkmals wird abgetragen, auch um die Inschriften neu zu vergolden

 

betonkern zertruemmern

Der Betonkern wird zertrümmert

 

bodenplatte

Die Fa. Hupperich und Westhoven hat die Bodenplatte am neuen Standort gegossen.

Lesen Sie hier weitere Teile des Projekts

Сачак (Ламперия) http://www.emsien3.com/sachak от ЕМСИЕН-3
Дюшеме http://www.emsien3.com/дюшеме от EMSIEN-3
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung
Weitere Informationen Ok